Liebe Besucherin, lieber Besucher dieser Internetseite,

 

Schön, dass Sie Interesse an unserer Kirchenmusik haben!

Coronabedingt war es in diesem Jahr bislang recht still um die Musik an der Nördlinger St. Georgskirche. Wobei – so still war es gar nicht: YouTube-affine Musikfreunde und Gottesdienstinteressierte können seit Januar jede Woche mit einem musikalisch besonders gestalteten Gottesdienst aus der Nördlinger Spitalkirche rechnen, der Samstagabend aufgezeichnet wird und ab Sonntagmorgen im Netz zu finden ist.

Dafür organisieren wir in der Regel jeweils eine Gruppe von (in der Spitalkirche) maximal acht Mitgliedern aus unseren Chören. So geben sich jede Woche SängerInnen aus Kantorei, Kammerchor, Sing@Life-Gospelchor und Kinderkantorei im Wechsel mit BläserInnen aus dem Posaunenchor unter Leitung von Ute Baierlein virtuell die Klinke in die Hand und lassen die Musik auch in Zeiten, in denen Gemeindegesang verboten ist, nicht verstummen.

Unten finden Sie eine Auswahl der letzten Gottesdienste

 

Da für den Sommer/Herbst noch keine sichere Planung möglich ist, habe ich in diesem Jahr auf die Herausgabe eines gedruckten Jahresprogramms verzichtet. Es macht schließlich wenig Sinn, Veranstaltungen anzukündigen, wenn man sie hinterher mit großer Wahrscheinlichkeit wieder absagen muss.

Trotzdem gibt es natürlich Pläne: 2021 ist das „Jahr der Orgel“, und Konzepte zum Thema Orgel liegen in der Schublade und warten darauf, hervorgeholt zu werden. Ähnlich verhält es sich es mit Konzerten unserer Chöre. Auch ein Musical mit der Kinderkantorei ist geplant, und zwar als Film, an dem man viel im Freien und auch in kleinen Gruppen Stück für Stück und ohne Zeitdruck arbeiten kann.

 

Der momentane Lichtblick sind die samstäglichen Orgelmusiken zur Marktzeit, die Anfang Mai beginnen. In diesem Jahr wird – falls es wegen zu hoher Inzidenzwerte nicht doch noch zu einem scharfen Lockdown kommt – an jedem Samstag ab dem 1. Mai bis zum 2. Oktober um 12 Uhr eine „Musik und Besinnung zur Marktzeit“ in der St. Georgskirche stattfinden. Die Musik ist eingebunden in einen liturgischen Rahmen mit Lesung oder Text zur Besinnung, Gebet und Segen.

2021 – im Jahr der Orgel - erhält jede Marktzeitmusik auch ein Motto. Neben Orgel und Orgel plus Violine, Flöte, Gesang, Saxophon und Schlagzeug gibt es auch ein paar Platzhalter unter dem Titel „Programm nach Ansage“ bei dem, falls rechtzeitig Proben möglich sind, auch die „hauseigenen“ Chöre zum Zug kommen können. Das Gesamtprogramm finden Sie hier zum download oder auf dieser Webseite in der Rubrik Veranstaltungen.

 

In der guten Hoffnung auf bessere Zeiten grüßt Sie

Ihr Kirchenmusiker an St. Georg
Udo Knauer

 

PS: 

Wenn sie die kirchenmusikalische Arbeit an St. Georg unterstützen möchten, so können Sie dies durch Eintritt in den Verein "Freunde der Kirchenmusik St. Georg" oder durch eine Spende unter einem aussagekräftigen Betreff auf die Kontonummer 300 029 033 bei der Raiffeisen-Volksbank Ries (BLZ 720 693 29) tun. 

 

Auswahl von Gottesdiensten

Hier finden Sie eine Auswahl von Gottesdiensten, die während der Coronazeit aufgenommen wurden.

Gottesdienste aus der Kirchengemeinde St. Georg Nördlingen

Hier finden Sie Aufzeichnungen von Gottesdiensten aus der Kirchengemeinde St. Georg in Nördlingen. Die Gottesdienste wurden entweder in der Spitalkirche oder in St. Georg in Nördlingen aufgenommen.