Zum Hauptinhalt springen

Von Bach bis bossa nova

Bernd Fischer - Saxophon
Christoph Heinrich
Orgel / E-Piano

Samstag, 19. September 2009

19 Uhr St. Georg Nördlingen


Liebe Freunde der Konzerte in St. Georg,


der Herbst ist bunt, und mit dem Titel „Musikalischer Herbst“, der ab heuer nach über 30 Jahren die „Nörd-linger Orgeltage“ ersetzt, wollen wir ein kirchenmusikalisch buntes Programm bieten. Unter anderem soll diese Reihe auch eine Plattform für heimische Künstler sein. Und damit starten wir auch:


Der Nördlinger Bernd Fischer, Kirchenmaler und Dipl. Ing. für Innenarchitektur(FH) ist seit 2007 freiberuf-lich in der Ausbildung Klarinette/Saxophon tätig. Ab Oktober 2009 wird er an der Global Jazz Academy in Berlin studieren.


Christoph Heinrich stammt aus Deiningen. Während seiner Schulzeit am THG legte er 2002 die kirchenmu-sikalische D-Prüfung ab, studierte nach dem Abitur Technomathematik in München und arbeitet derzeit an seiner Doktorarbeit. Nebenberuflich ist er als Organist u. a. in Deiningen tätig.


Crossover ist den beiden nicht nur in ihrer Lebensgestaltung – beide sind tätig in einem mathematisch-technischen Beruf und gleichzeitig Vollblutmusiker – sondern auch musikalisch Programm: In der Verknüpfung von klassischer Musik mit Stilen des Jazz oder lateinamerikanischen Rhythmen fühlen sie sich wohl.


J. S. Bach und César Frank – Großmeister des Barock und der französischen Romantik, John Rutter – der herzerfrischend und augenzwinkernd Altes mit Neuem verknüpft, Barbara Dennerlein – die Hammond-Queen, die auch für die Kirchenorgel schreibt, und nicht zuletzt: Choralvorspiele in neuem Gewand – unter anderem auch eine Eigenkomposition zu „Lobet den Herren“ …


Dies und mehr gibt eine Mischung, die sich niemand entgehen lassen sollte – laden Sie gerne auch Freunde dazu ein!