Home

Steinmeyer-Positiv zu verkaufen

Unser Steinmeyer-Positiv, das im Jahr 1974 angeschafft wurde, weil die Seitenorgel durch ein Feuer zerstört war und die neue Hauptorgel noch in der Planungsphase stand, hat nicht nur damals die Zeiten des Orgelneubaus überbrückt sondern mittlerweile fast 40 Jahre lang zuverlässig, klangschön und ohne technische Probleme seinen Dienst in der Begleitung von zahllosen kleineren Gottesdiensten (Friedensgebet, Taufen, Trauungen) im großen Chorraum von St. Georg am Hochaltar und als Begleitinstrument von Solisten, Instrumenten und Chören versehen.

 

 

Trotzdem wollen wir uns nun (schweren Herzens) von diesem Instrument trennen, denn wir schaffen uns gerade eine neue Truhenorgel an, die auch als Continuo-Instrument verwendet werden soll, wozu das Positiv wegen seiner Größe nur bedingt geeignet ist. Aber vier Orgeln brauchen wir in unserer Kirche nun wirklich nicht!

 

Das Steinmeyer-Positiv hat 5 Register: Gedeckt 8´, Rohrflöte 4´, Prinzipal 4´, Oktave 2´, Scharf 2-3 fach.

Der Tonumfang beträgt 56 Tasten: C – g3´.

Baumaße sind: Höhe 2,73 m, Tiefe 1,08 m, Breite 1,33m.

Es hat abschließbare Flügeltüren, die sich ganz nach hinten klappen lassen.

Es steht auf einem Podium mit Rollen: 1,68 m x 1,38 m, 20 cm hoch.

Die Sitzbank verkaufen wir mit.

Verkaufspreis: VB 10.000 Euro.

 

Besichtigung und Spielen ist jederzeit nach Vereinbarung möglich.

 

Interessenten können sich an Hans Reichert (Tel. 09082/1393) oder KMD Udo Knauer (Tel. 09081/211748, E-Mail udo.knauer@elkb.deudo.knauer@elkb.de) wenden.